Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Freizeitangebote

 

Die Ausgestaltung unserer Sport- und Freizeitangebote orientiert sich am Vollzugsziel und soll dabei helfen, vorhandene Interessen der Gefangenen auch individuell zu fördern und den Haftalltag sinnvoll zu gestalten.

Es gibt sowohl in den jeweiligen Hafthäusern Freizeit- und Sportangebote als auch hafthausübergreifende Maßnahmen. Die regelmäßige gemeinsame Beschäftigung soll den jugendlichen Gefangenen ein soziales Miteinander, friedliche Konfliktlösungsmöglichkeiten und Toleranz vermitteln.

Viele dieser Maßnahmen werden durch Mitarbeiter betreut, die über fach- und themenspezifische Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen.                                                                                                          

Zu nennen sind hier u.a.:

  • Theaterspiele (SothA)
  • Gitarrenkurs
  • Projekt DoArts – Der gewaltfreie Weg über die Kunst - kreatives Gestalten
  • Klavierunterricht als ein Projekt der „Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation (derzeit ruhend)
  • nach Bedarf betreute Freizeitmaßnahmen wie z.B. Tischtennis, Dart oder Kochkurse
  • individuelle Wohngruppenfreizeitgestaltung wie z.B. Kartenspiele, Tischkicker, Billiard
  • Sportfest
  • Fußballtraining mit Rüdiger Schnupphase im Rahmen des bundesweiten Projekts „Anstoß für ein neues Leben“
  • Laufgruppe mit Wolfhardt Stephan im Rahmen des bundesweiten Projekts „Jugend bewegt sich über Grenzen“
  • Volleyballtraining

Außerdem finden auch sportliche Vergleiche mit anderen Justizvollzugseinrichtungen und externen Vereinen statt. Weiterhin treten zu Anlässen Künstler verschiedener Branchen auf und Konzerte unterschiedlicher Musikrichtungen sowie Buchlesungen werden angeboten.

 

Seelsorge

  • Bibelstunde und Gottesdienst (evang. / kathol.)