Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Schulische Bildung und berufliche Qualifizierung

Schulische Bildung

Coming soon.

An diesem Artikel arbeiten wir noch.

Berufliche Bildung

Das Projekt B.I.S.S. „Berufliche Bildung und Integration Strafgefangener und Entlassener“

Die berufliche Bildung der Strafgefangenen stellt im Thüringer Justizvollzug ein Kernstück der Behandlung dar und dient zugleich als wichtiges Instrument der erfolgreichen (Re-)Integration der Strafentlassenen in die Gesellschaft. In THüringen wird die berufliche Qualifizierung seit dem Jahr 2007 über das Projekt B.I.S.S. „Berufliche Bildung und Integration Strafgefangener und Entlassener“ umgesetzt.

Es wird aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert und durch Landesmittel kofinanziert. Das Projekt zielt darauf ab, straffällig gewordene Menschen nachhaltig beruflich und sozial zu integrieren. Dies geschieht unter Beachtung des individuellen Bildungsbedarfes durch arbeitsmarktkonforme Berufsbildungsmaßnahmen, die zur Erlangung der Erwerbsfähigkeit beitragen.

In der JVA Tonna werden durch das Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) insgesamt 74 Berufsbildungsplätze in den folgenden vier Berufsfeldern bzw. Berufsfeldkombinationen angeboten:

  • Metall,
  • Elektro,
  • Maler / Holz und
  • Ernährung/Gastronomie.

In diesen Ausbildungsbereichen/Berufsfeldern bietet bfw die folgenden anerkannten Abschlüsse der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer (HWK) an.

  • 1. Berufsfeld Metall, mit 18 vorhandenen Teilnehmerplätzen

    • 16- monatige Facharbeiterausbildung zur „Fachkraft Metalltechnik - Fachrichtung Zerspanung“

    • einzelne Teilqualifikationen (TQ) im Beruf „Fachkraft Metalltechnik - Fachrichtung Zerspanung

    • Externenprüfung (individuell) in verschiedenen Ausbildungsberufen

    • Zertifikat des Bildungsträgers

    • individuelle Teilnahmebescheinigung des Bildungsträgers

  • 2. Berufsfeld Elektro, mit 15 vorhandenen Teilnehmerplätzen

    • 16- monatige Facharbeiterausbildung zum „Industrieelektriker – Fachrichtung Betriebstechnik“

    • einzelne Teilqualifikationen (TQ) im Beruf „Industrieelektriker – Fachrichtung Betriebstechnik“

    • „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ (EuP)

    • Externenprüfung (individuell) in verschiedenen Ausbildungsberufen

    • Zertifikat des Bildungsträgers

    • individuelle Teilnahmebescheinigung des Bildungsträgers

  • 3. Berufsfeldkombination Maler/Holz, mit 32 vorhandenen Teilnehmerplätzen

    • 16- monatige Facharbeiterausbildung zum „Bauten- und Objektbeschichter“

    • Externenprüfung (individuell) in den Ausbildungsberufen „Bauten- und Objektbeschichter“ und „Maler und Lackierer“

    • IHK-Zertifikatslehrgang „Maler / Lackierer“,

    • IHK-Zertifikatslehrgang „Individuelle Flächenlackierung“

    • Externenprüfung zum „Tischler“

    • IHK- Zertifikatslehrgang „Holzbearbeitung“

    • IHK- Fachkraft „Holztechnik“

    • Tischler-Schreiner-Maschinenlehrgang (TSM)

    • Zertifikat des Bildungsträgers

    • individuelle Teilnahmebescheinigung des Bildungsträgers

  • 4. Berufsfeld Ernährung/Gastronomie, mit 9 vorhandenen Teilnehmerplätzen

    • 16- monatige Facharbeiterausbildung zur „Fachkraft im Gastgewerbe“

    • Externenprüfung (individuell) in den Ausbildungsberufen „Fachkraft im Gastgewerbe“ und „Koch“

    • einzelne Teilqualifikationen (TQ) im Beruf „Fachkraft im Gastgewerbe“

    • IHK-Zertifikatslehrgang „Gesunde Ernährung“

    • Zertifikat des Bildungsträgers

    • individuelle Teilnahmebescheinigung des Bildungsträgers

    Profiling / Assessment und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen sowie die Übergangsbegleitung und Nachsorge sind außerdem wichtige Bestanteile des Projektes B.I.S.S. „Berufliche Bildung und Integration Strafgefangener und Entlassener“.

sonstige Bildungsangebote in der JVA Tonna

Coming soon.

An diesen Artikeln arbeiten wir noch.