Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Das Vollzugsteam der JVA Hohenleuben

hauptamptliches Personal, externe Fachkräfte und Ehrenamtliche

Personal

In der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben sind insgesamt 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Laufbahn

Bedienstete

Höherer Dienst

 
  • 1 Anstaltsleiter
  • 1 stellvertretender Anstaltsleiter
  • 1 juristischer Mitarbeiter
  • 4 Psychologinnen
 

Gehobener Dienst

 
  • 3 Verwaltungsabteilungsleiter/-innen
  • 4 Vollzugsabteilungsleiter/-innen
  • 6 Sozialpädagogen /-pädagoginnen
  • 2 Abordnungen an andere Behörden
 

Allgemeiner Vollzugsdienst

155 Mitarbeiter und 8 Auszubildende

 

externe Fachkräfte und Ehrenamtliche

23 Mitarbeiter

  • 1 Projektkraft
  • 1 hauptamtlicher evangelischer Seelsorger
  • 1 Seelsorgehelfer
  • 6 Vertragsärzte
  • 10 ehrenamtliche Vollzugshelfer*innen
  • 4 Anstaltsbeiräte
  • 2 Suchtberater*innen von der Caritas
  • 2 Schuldnerberater*innen
  • 2 Übergangsmanager*innen vom PÜMaS-Büro Ostthüringen
  •   Lehrer*innen der Volkshochschule
 

 

Die Interessen des Personals werden durch einen gewählten Personalrat wahrgenommen.

Vorsitzender des örtlichen Personalrates ist Herr Wünsch.

Unsere Ehrenamtlichen

Freiwillige immer gesucht

Anstaltsbeirat

Die 4 Mitglieder des Beirats wirken beratend bei der Gestaltung des Vollzuges und der Eingliederung der Gefangenen mit. Sie fördern das Verständnis für den Vollzug und seine gesellschaftliche Akzeptanz und vermitteln Kontakte zu öffentlichen und privaten Einrichtungen. Der Beirat steht dem Anstaltsleiter, den im Vollzug Tätigen und den Gefangenen als Ansprechpartner zur Verfügung.

ehrenamtliche Vollzugshelfer*innen

Die 6 ehrenamtlichen Vollzugshelfer*innen unterstützen vor allem die kulturelle und künstlerische Arbeit mit den Gefangenen.

  • "Wenn einer träumt, ist es ein Traum. Wenn viele träumen, ist es der beginn einer Wirklichkeit. Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun."

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Wir begegnen dem Gefangenen mit der erforderlichen Nähe und der gebotenen Distanz und sind uns dabei unserer Vorbildfunktion bewusst.

    Wir haben zeitgemäße Rahmenbedingungen für einen effizienten Justizvollzug.

    Wir setzen auf klare Regeln für ein geordnetes Zusammenleben im Vollzug und achten auf deren Einhaltung.

    Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe und fördern eigen- und sozialverantwortliches Denken und Handeln der Gefangenen.

  • Wir stellen uns durch Zusammenarbeit und Zusammenhalt und durch leistungsorientiertes Arbeitsverhalten dem übergeordneten Vollzugsziel.

    Wir denken konstruktiv und sagen „JA“ zum Gelingen. Wir haben gesunde Mitarbeiter.

    Wir bekommen Lob und Anerkennung, sind offen bei Kritik und verständnisvoll im Miteinander.

    Wir übernehmen Verantwortung und sind zu deren Übertragung bereit.

  • Wir gewährleisten durch Behandlung der Gefangenen effektiven Personaleinsatz und klare Organisationsstrukturen sowie durch die vorhandenen technischen und baulichen Voraussetzungen die innere und äußere Sicherheit unserer Justizvollzugsanstalt.

    Wir vermitteln der Gesellschaft durch agierende statt reagierende Öffentlichkeitsarbeit und eine transparente Vollzugsgestaltung ein realistisches Bild unseres Vollzugsdienstes.